redaktion@neumuenster-direkt.de
swn_banner_partner_12s_529x211px
SWNLogo2012-(1)-neu

Preisanpassungen für Strom und Gas ab Juni 2022

Rekordpreise an den Energiemärkten – Stadtwerke Neumünster heben Tarife für Strom und Gas an

Neumünster (swn). Seit Monaten kennen die Preise an den Energiemärkten nur eine Richtung, und zwar nach oben.
Der Krieg Russlands gegen die Ukraine hat zusätzlich zu Unsicherheiten an den Energiemärkten geführt und die Preise weiter stark steigen lassen.
Die Stadtwerke Neumünster (SWN) reagieren auf diese Situation und passen die Strom- und Gaspreise zum Juni 2022 an.

Die aktuellen Entwicklungen an den Energiemärkten bekommen auch die Stadtwerke Neumünster zu spüren:
Sie zahlen mehr für den Einkauf von Strom und Gas.
„Diese Mehrkosten lassen sich leider nicht mehr auffangen; wir müssen die Preise für Gas und Strom zum 1. Juni 2022 anpassen“, sagt Niklas Grewe, SWN-Pressesprecher.
Die Heizkosten für einen Haushalt mit 20.000 kWh Jahresverbrauch steigen um 29 Prozent.
Beim Strom kommen auf einen Durchschnittshaushalt von 2.500 kWh Jahresverbrauch eine Erhöhung von 27 Prozent zu.
Dabei betont der Pressesprecher, dass die Stadtwerke durch ihre langfristige und risikoarme Beschaffungsstrategie in der Vergangenheit Preissprünge oft gut abfedern konnten.
„Was wir aber derzeit an den Märkten erleben, ist einmalig.
Solche Preissprünge hat es noch nie gegeben“, ordnet Grewe ein.
Der SWN-Pressesprecher ergänzt, dass die Stadtwerke die Preiserhöhung so weit wie möglich hinausgezögert haben.
„Ende Mai dürfte die Heizperiode weitgehend vorbei sein.
Damit wollen wir unseren Kundinnen und Kunden ein Stück weit entgegenkommen.“

Die Bundesregierung beabsichtigt angesichts hoher Energiepreise eine Entlastung der Haushalte durchzuführen.
Die zum 1. Juli wegfallende EEG-Umlage von 3,723 Cent pro Kilowattstunde verspricht bereits die erste Entlastung.
Diese werde laut SWN-Sprecher Grewe automatisch 1:1 an die Kundinnen und Kunden weitergegeben, sofern das Gesetz verabschiedet ist (entspricht bei 2.500 kWh einer Ersparnis von zirka 9 Euro brutto im Monat).

Die Gaspreise ab Juni
Für Erdgas ergibt sich folgende Preisanpassung: Der Arbeitspreis für SWN-Gas Premium steigt zum 01.06.2022 um 2,59 ct/kWh brutto auf 10,77 ct/kWh (bei einem Jahresverbrauch von mehr als 60.000 kWh auf 10,69 ct/kWh).
Der Grundpreis bleibt stabil.
Für einen Haushalt mit einem Jahresverbrauch von 20.000 Kilowattstunden bedeutet dies Mehrkosten von 43,17 Euro pro Monat.

Die Strompreise ab Juni
In Deutschland sind nach wie vor viele konventionelle Kraftwerke am Netz, die Strom durch den Einsatz von Gas oder Kohle erzeugen.
Eine Teuerung dieser Rohstoffe schlägt sich deshalb auch im Einkaufspreis für Strom nieder, sodass auch hier eine Anhebung des Strompreises für unsere Kunden unumgänglich ist. 
Zum 1. Juni 2022 steigt der Arbeitspreis für die Kilowattstunde Strom im SWN-Strom Premium um 10,35 ct/kWh brutto auf 44,03 ct/kWh.
Bei einem durchschnittlichen Haushalt in Neumünster mit einem jährlichen Verbrauch von 2.500 Kilowattstunden bedeutet die Preisänderung rund 21,56 Euro brutto mehr im Monat.

Die Stadtwerke informieren in diesen Tagen alle Kundinnen und Kunden per Brief über die individuellen Preisanpassungen.
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kundenzentrums stehen für Fragen unter 04321 202-188 oder per E-Mail 
kundenservice@swn.net bereit.

Text:SWN Neumünster.

Impressum