City-nms-124
Veran-Knopf-140
redaktion@neumuenster-direkt.de
Banner

Stadtwerke Neumünster verleihen Sterne

Zum zweiten Mal als einer der besten Ausbildungsbetriebe ausgezeichnet – Dienstleister übernimmt Absolventen nach erfolgreichem Abschluss

Neumünster (swn). „Nach den Sternen greifen“ lautet das Motto bei den Stadtwerken Neumünster (SWN) im doppelten Sinn: Zum einen bekommen Auszubildende des Unternehmens nach bestandener Prüfung einen Stern auf dem „Walk of Fame“ im SWN-Sitz, wie jetzt wieder acht Absolventen; zum anderen fördert und fordert SWN den eigenen Nachwuchs in buchstäblich ausgezeichneter Weise.
Denn SWN zählt zu Deutschlands besten Ausbildungsbetrieben.
Bei der vom Institut für Management- und Wirtschaftsforschung (IMWF) im Auftrag von Deutschland Test und dem Wirtschaftsmagazin Focus-Money durchgeführten Studie ergatterte SWN jetzt bereits zum zweiten Mal den zweiten Platz in der Branche „Stadtwerke“.
Die frischgebackenen Berufsanfänger fühlen sich für ihre Karriere auch gut gerüstet. Sie freuen sich, jetzt loslegen zu können.
Neben dem Stern auf dem Walk of Fame haben alle ein Übernahmeangebot von der SWN erhalten.

Bei der Studie wurden die 20.000 mitarbeiterstärksten Unternehmen in Deutschland unter anderem zu den Kriterien Ausbildungserfolg, strukturelle Daten, Ausbildungsquote, Ausbildungsentlohnung und Zusatzangebote bepunktet.
Schlussendlich wurden rund 1.000 Unternehmen in verschiedenen Branchen ausgezeichnet.

„Wir freuen uns sehr über den zweiten Platz.
Die Ausbildung junger Menschen spielt bei SWN eine bedeutende Rolle; wir legen großen Wert auf eine hohe Qualität der Wissensvermittlung in Theorie und Praxis.
Der Preis belegt, dass uns das wohl auch gelingt“, sagt Michael Böddeker, Geschäftsführer der Stadtwerke Neumünster.
„Unsere Auszubildenden sind unsere Fachkräfte von morgen. Sie tragen wesentlich zur Zukunftsfähigkeit des Unternehmens bei; es lohnt sich, in eigenen Nachwuchs zu investieren“. Jährlich bietet die SWN zwischen 12 und 15 Auszubildenden eine fundierte, praxisorientierte Ausbildung mit guter beruflicher Perspektive und vielfältigen persönlichen und beruflichen Entwicklungsmöglichkeiten.
„Regelmäßig schließen unsere Azubis ihre Ausbildung mit Bestnoten ab“, freut sich Michael Böddeker.

Ausbildung mit Orientierung und Freiraum
Erna Husser, Leiterin Personalentwicklung und Ausbildung von SWN, erklärt:
„Alle Auszubildenden bei SWN werden intensiv und persönlich betreut. Unsere Ausbilder gehen auf individuelle Bedürfnisse ein und geben den Azubis Orientierung, aber auch Freiraum, damit sie Herausforderungen meistern lernen.“
Neben der Vermittlung fachlicher Ausbildungsinhalte setzt SWN auch auf soziale Kompetenz.
„Für Azubis bedeutet der Eintritt ins Berufsleben zugleich den Eintritt in ein neues soziales Umfeld, mit neuen Anforderungen und Spielregeln.
Es ist meist ein großer Schritt im Leben eines jungen Menschen, bei dem wir sie gezielt unterstützen.“

Wir gratulieren den Absolventen:

Industriemechaniker:

- Nils Peter Breiholz

Elektroniker für Betriebstechnik:

- Tom Dankert

- Leif Mäter

- Bennet Timon Rapp

- Malte Siebels

- Anton Schulz

Berufskraftfahrer:

- Pascal Pasternak

Bachelor of Science:

- Lukas Stein

AzubiSterne_2020_Einzel1-(1)-web
SWNAzubiSterne_20201-(1)-web

Bildquelle: SWN.
Bildunterschrift: Für jeden Absolventen einer Berufsausbildung gibt es bei SWN einen Stern auf dem Walk of Fame im Eingangsbereich des Firmensitzes in der Bismarckstraße

Alle Rechte bei

Detlef Rösenberg

redaktion@neumuenster-direkt.de